Gebäuderückbau
 

Die abfallrechtlichen Vorschriften des Bundes und der Länder sowie die Ermittlungspflicht fordern vom Bauherrn, schadstoffbelastete Baustoffe im Vorfeld von Abriss- bzw. Umbaumaßnahmen zu erkunden. Darüber hinaus ist ein Gebäudeabbruch nach den Anforderungen des Abfallrechtes so durchzuführen, dass die anfallenden Baustoffe weitestgehend getrennt und verwertet werden (selektiver Rückbau).
 

Unsere zielorientierte Leistung:

  • Bausubstanzuntersuchung
  • Sanierungs-, Rückbau- und Entsorgungskonzepte
  • Kostenschätzung
  • Umweltrechtliche Beratung - Behördliche Genehmigungsverfahren
  • Ausschreibungen und Vergabeverfahren
  • Wirtschaftliche Entsorgungswege
  • Eigen- und Fremdüberwachung
  • Fachbauleitung


Das Ergebnis:
Eine termingetreue Abwicklung und wirtschaftliche sowie kostensichere  Durchführung der Rückbau-, Sanierungs- und Erdarbeiten.